Blog
  • Home
12
12
2016

Sportwissenschaftliche Beratung: So erreichst du deine Ziele optimal

Von Philipp 2

Ich verrate dir, warum eine sportwissenschaftliche Beratung auch für dich Sinn macht und was die Vorteile sind.

Noch nie zuvor waren so viele Menschen fitnessbewusst und sportlich aktiv. Ein schneller Blick auf die Laufstrecken und die Fitnessstudios zeigt: Sport wird immer beliebter.

Wo früher ein einzelner Läufer viel Platz hatte, tummeln sich heute an schönen sonnigen Tagen viele Profi- und Hobbyläufer. Und auch die Fitnessstudios sprießen aus dem Boden.

Vor allem bei jungen Leuten nimmt Sport eine wichtige Rolle ein. Bewegung wird für sie zur Selbstverständlichkeit.

Umfragen zeigen, dass bereits 1/3 der Österreicher regelmäßig Sport treiben. Die Zahl der Sportbegeisterten nimmt seit einigen Jahren stetig zu. Gratis Apps, Fitnessprodukte und immer wieder neue Trainingsgeräte tragen ihren Teil dazu bei.

Klingt erstmal gut oder? Aus sportwissenschaftlicher Sicht betrachtet, muss man hier genau hinsehen. Denn leider ist die Art und Weise wie die Leute trainieren oft wenig sinnvoll oder gar  schädlich für den Körper.

Das liegt daran, dass es eine große Anzahl an unseriösen Anleitungen fürs Training im Internet gibt. Viele Hobbysportler sind mit Anweisungen, Halb- und Unwahrheiten oft überfordert.

Sportberatung – Was ist das?

Und genau an dieser Stelle kommt die sportwissenschaftliche Beratung ins Spiel. Im persönlichen Gespräch und Leistungstest kläre ich Unwahrheiten auf.

Eine der häufigsten Annahmen ist, dass ein Training umso besser wirkt, je anstrengender es ist. Das stimmt nicht!

Viele Alltagsprobleme wie Übergewicht, hoher Blutdruck, hohe Cholesterinwerte, Diabetes aber auch Konzentrationsprobleme können mit regelmäßiger Bewegung positiv beeinflusst werden. Das geht allerdings nur, wenn man den passenden Sport macht und die Übungen richtig ausführt.

Als sportwissenschaftlicher Berater helfe ich dir genau dabei. Gemeinsam können wir deine persönlichen Ziele erreichen!

Das macht ein Sportwissenschafter:

  • Individuelle Trainingspläne
  • Personal Coaching
  • Wettkampfvorbereitung
  • Präventives Training zur Verletzungsvorsorge
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • und vieles mehr…

Als sportwissenschaftlicher Berater habe ich mir deine ganzheitliche Fitness und dein Wohlbefinden durch Bewegung zum Ziel gesetzt.

Für wen ist eine Sportberatung geeignet?

Sehr oft hört man, dass sportwissenschaftliche Beratungen nur für Profi- und Berufssportler sind. Dieses Gerücht hält sich zäh. Gerade bei Hobbysportlern ist dieses Vorurteil weit verbreitet.

Tatsächlich ist es so, dass wirklich jeder von einer Sportberatung profitiert. Jeder, der gerne sportlich aktiv ist oder werden möchte. Auch wenn er “nur” Sport zum Ausgleich macht.

sportwissenschaftliche Beratung, Sportberatung, Klagenfurt, Outdoor Sport, Outdoor Fitness, Outdoor Training

Als sportwissenschaftlicher Berater finde ich für alle Altersgruppen die richtige Form und das passende Maß an Bewegung. Das richtige Sportprogramm hilft dir deine Ziele zu erreichen: Sei es das Reduzieren von Gewicht, Stressabbau oder Muskelaufbau.

Wie läuft eine sportwissenschaftliche Beratung ab?

Eine sportwissenschaftliche Beratung gliedert sich immer in drei Abschnitte. Auf die Beratung folgt auf Wunsch ein Personal Training.

  1. Das Erstgespräch

    Zuerst vereinbaren wir einen Termin für ein Erstgespräch. Beim Erstgespräch erklärst du mir deine Ziele, deinen zeitlichen Rahmen und wir lernen uns kennen. Dein Trainingsprogramm richtet sich nach der Bestimmung deines Ist-Zustands. Wenn du möchtest setzen wir einen Ernährungsplan auf.
    Kurz gesagt: Ich hole dich dort ab, wo du stehst! Wir trainieren nach einem individuellen Programm – genau angepasst an deine Bedürfnisse.

    Falls du Sporteinsteiger bist, solltest du dich vor Aufnahme des Trainings von einem Arzt untersuchen lassen. Wenn das ärztlich OK vorliegt können wir schon loslegen. Zur Ist-Zustands Bestimmung können Muskelfunktionstests wie den Functional Movement Screen, kurz FMS, sportmotorische Tests oder auch eine Leistungsdiagnostik (Diese machst du am besten bei einem Sportmediziner) durchgeführt werden. Eventuelle Schwachstellen und Dysbalancen können dann schon vor dem Training erkannt werden und das Training kann ganz individuell an deine Bedürfnisse angepasst werden.

  2. Gemeinsame Trainings

    Nachdem wir einen gemeinsamen Plan erstellt haben, kann das Training beginnen. Ich orientiere mich dabei an neuesten sportwissenschaftlichen Erkenntnissen. Das Training folgt außerdem einem ganzheitlichen Ansatz. Zuerst lernen wir die wichtigsten Bewegungsmuster korrekt ein. Nur wenn Bewegungen richtig ausgeführt werden, kann man optimale Fortschritte erzielen und Verletzungen vermeiden.
    Wir trainieren in regelmäßigen Abständen gemeinsam, damit sich die neuen Bewegungsmuster stabilisieren und ausreichend trainingswirksame Reize zur Leistungssteigerung gesetzt werden. Dabei wird nach unterschiedlichen Methoden gearbeitet, damit ist Abwechslung im Training garantiert.

  3. Trainingsfortschritt und Anpassung des Trainings

    Nach einigen Wochen (in der Regel vier bis sechs Wochen) sind erste Fortschritte bemerkbar. Du wirst spüren wie sich dein Leistungsvermögen und Wohlbefinden gesteigert haben. Als Resultat werden sich beim Wettkampfsportler bessere Ergebnisse und beim Hobbysportler eine gesteigerte Fitness einstellen. Das Training wird sich positiv auf die Lebensqualität auswirken!
    Wir passen das Training jetzt an deinen verbesserten körperlichen Zustand an und setzen uns neue Ziele!

Wann sollte man eine Sportberatung in Anspruch nehmen?

Du kannst die Beratung jederzeit machen. Einen bestimmten Grund brauchst du dafür nicht. Wenn du bisher noch nicht regelmäßig trainiert hast oder dein Training nicht die gewünschten Erfolge gebracht hat, empfielht sich eine sportwissenscahftliche Beratung.

Viele kommen auch zu mir wenn ein Wettkampf bevor steht. Ob der erste Volkslauf,  Halbmarathon, Ironman, die nächste Tennismeisterschaft oder Skisaison – bei mir bekommst du zusätzlich zum körperlichen Training auch ein mentales Coaching.

Denn vor allem bei Ausnahmesituationen wie einem Wettkampf spielt sich viel im Kopf ab. Die mentale Stärke beeinflusst deine Leistung stärker als du vielleicht denkst.

Wettkampfvorbereitung – Gemeinsam zum Ziel

Du hast dir große sportliche Ziele gesetzt? Du weißt nicht wo du anfangen sollst und worauf du wirklich achten musst? Dann bist du bei mir richtig!

Bei einer Vorbereitung für den Wettkampf spielt die Ernährung eine mindestens genau so große Rolle wie die körperliche und mentale Stärke. Alle drei sind wie Zahnräder, die ineinander greifen und deinen Erfolg beeinflussen.

sportwissenschaftliche Beratung, Sportberatung, Klagenfurt, Outdoor Sport, Outdoor Fitness, Outdoor Training

Gemeinsam richten wir den Fokus auf das wesentliche und bringen dich so deinem Ziel näher!

Hier kommst du zu noch mehr Infos rund um Wettkampfvorbereitung.

Mein Fazit:

Sportwissenschaftliche Beratung ist nicht nur für Profis und Leistungssportler. Jeder sollte zumindest einmal ein professionelles Gespräch in Anspruch nehmen. Denn falsch ausgeführte Übungen und die falsche Sportart können viel Schaden anrichten.

Mehr Informationen findest du hier:

Kommentar
2
Lou

Gibt es zu dem Trainingsplan auch einen Ernährungsplan?

Philipp Troschl

Eine Beratung umfasst grundsätzlich die drei Säulen: Bewegung, Ernährung und Mentale Einstellung.
Jeder Kunde bekommt Empfehlungen und Tipps für eine zielgerechte Ernährung. Für individuelle Infos bitte mich persönlich kontaktieren.

Hinterlasse einen Komentar

*